Jagd ohne Hund?

Wie ein alter Spruch schon besagt; Jagd ohne Hund ist Schund.

In zwei Dritteln aller Jägerhaushalte lebt mindestens ein Hund.

Jagdhunde Ausbildung

Bis ein Hund zu einem verlässlichen Jagdhund ausgebildet ist, kann es bis zu zwei Jahre und länger dauern. Der Weg dahin bedeutet Arbeit,Ausdauer und Geduld.

Nächste Prüfungen sind …

Nennungen bitte ausschließlich schriftlich, mittels vollständig ausgefülltem Nennformular an den jeweiligen Prüfungsleiter richten. Beide Prüfungen werden nach der PO für Vorstehhunde des ÖJGV abgehalten. Für Schäden, die von Hunden verursacht werden, haften die Hundeführer!

Feld- und Wasserprüfung, 21.09.2019
Die diesjährige F&W-Prüfung für Vorstehhunde findet am 21. September 2019 in Gunskirchen statt. 
Prüfungsleiter: Johann Staudinger, 0664/20027179, joh.staudinger@aon.at
Prüfungsleiter-Stv.: Gerald Loy, Tel: 0664/601653823

Nennschluss: 6. September 2019 
Treffpunkt: 07:00 Uhr im Gh. Schmöller, Kirchengasse 3, 4623 Gunskirchen

Nenngebühr: € 50,00 (für WJPV-Mitglieder) und € 70,00 (für Gäste)
Bankverbindung: IBAN AT46 3463 0000 0432 0065 (Nennung nur gültig mit geleisteter Einzahlung der Nenngebühr bis spätestens zum Nennschluss)

Mitzubringen: gültige OÖ-Jagdkarte, Abstammungsnachweis, Einzahlungsnachweis, Impfpass, 
Chipnummer-Eintrag, Flinte mit Patronen, Schleppwild

Verbands-Vollgebrauchsprüfung (ohne Übernachtfährte), 31.08. bis 01.09.2019
Heuer übernehmen wir im Zuge unseres „50-Jahr Jubiläums WJPV“ die Ausrichtung der Landes-VGP für Vorstehhunde. Als Veranstalter fungieren hier der OÖ Landesjagdverband, Österr. Jagdgebrauchshundeverband und wir, der Welser Jagdhundeprüfungsverein.
Prüfungsleiter: LHR Bernhard Littich, Tel. 0681/20857106
Prüfungsleiter-Stv. und örtlicher PL: Mf. Gerhard Kraft, Tel: 0699/11655159, gerhardkraft@gmx.net

Nennschluss: 1. Juli 2019 
WICHTIG: mögliche Nennungen von WJPV-Kursteilnehmer bzw. WJPV-Mitglieder bitte unbedingt im Vorfeld mit PL-Stv. Mf. Gerhard Kraft abstimmen, da zu dieser Prüfung nur eine begrenzte Anzahl von Hunden möglich sind. Weites müssen bei der Landes-VGP gesonderte Richtlinien berücksichtigt werden (wie z.B. der Hund darf vorher auf keiner VGP geführt worden sein, Hunde-Mindestalter 24 Monate,…)

Treffpunkt: 31. August 2019 um 07:00 Uhr im Gasthof zur Waldschänke, Fam. Weiss, Roithenstrasse, 4600 Wels

Nenngebühr: € 90,00 (mit Schweißzusatz € 110,00)
Mitzunehmen: gültige OÖ-Jagdkarte, Einzahlungsnachweis, Abstammungsnachweis, jagdliche Ausrüstung für die Hundeführer, Flinte mit Patronen, Chipnummer-Eintrag, Impfpass, Schleppwild (Nutzwild und Fuchs) sowie Schweißleine / Schweißhalsung.

Abonniere unseren Newsletter

Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.

Aus dem Archiv